In the European Economy Area, binary and digital options are only offered and advertised to professional traders. If you are not a professional trader, you can not trade binary and digital options.

Alternative Kryptowährungen: Eine tolle Investitionsmöglichkeit oder nur eine weitere Blase?

In der Welt der digitalen Währungen geht es um mehr als Bitcoin. In Bezug auf die Marktkapitalisierung ist der Anteil dieser ältesten Kryptowährung Ende 2017 bereits unter die 50%-Marke gefallen und dieser Abwärtstrend hält an. Im Dezember 2016 hatte Bitcoin noch einen Marktanteil von 90%, wobei inzwischen viele weitere Kryptowährungen aufgetaucht sind, welche diese Lücke genutzt haben.

Diese Währungen bezeichnet man auch als Altcoins (also „alternative Kryptowährungen“), welche von vielen Investoren gefeiert werden. Das ist kein Wunder, denn die Geschwindigkeit, mit der diese erscheinen, beschleunigt sich. Der gesamte Wert dieser Altcoins betrug zum 01. Januar 2017:

Auch Bitcoin Cash ist ein interessantes Phänomen. Es entstand im August 2017 durch eine Abspaltung von Bitcoin (auch als harter Fork bekannt) als Ergebnis eines langen schwelenden Konflikts innerhalb der Bitcoin-Gemeinde. Heutzutage beträgt dessen Wert 41 Milliarden USD, hauptsächlich durch den Einstieg von Coinbase. Dennoch gibt es einige kritische Stimmen, welche auf unfaire Manipulationen in Bezug auf den Wert dieser neuen Kryptowährung hinweisen.

Miner und Investoren – eine weitere Seite der Medaille

KryptowahrungenWie Bitcoins werden die meisten Altcoins im Internet durch das so genannte Mining erschaffen. Die Miner stellen dem Blockchain-System ihre Rechenkapazität zur Verfügung, um Kryptotransaktionen (dem Transfer von Kryptowährungen von einem Wallet zu einem anderen) durchführen zu können. Dafür erhalten sie eine Belohnung in Form von neuen Einheiten dieser Währung.

Um einen Wertverlust zu verhindern, ist die maximale Anzahl an Währungseinheiten von Beginn an begrenzt (Ethereum bildet dabei eine Ausnahme). Die Belohnung für die zur Verfügung gestellte Rechenkapazität sinkt exponentiell und der Mining-Prozess wird mehr und mehr durch die steigenden Anforderungen an die Hardware beeinflusst.

Trotz der abnehmenden Effizienz des Mining-Prozesses ist der Stand der Kryptowährungen noch immer stark genug, um Miner zu motivieren, Transaktionen für die Kryptowährungen auszuführen. Die steigenden Belohnungen für die Ausführung von Blockchain-Operationen spielt dabei auch eine Rolle (so kostet zum Beispiel jede Bitcoin-Transaktion einige Cents oder Dollars).

Die Ära der neuen Kryptowährungen

Die zweite Hälfte des Jahres 2017 war das erste goldene Zeitalter für digitale Währungen. Der Gesamtwert aller Kryptowährungen erreichte Hunderte von Milliarden US-Dollars. Neben Immobilien und Gold hat sich Bitcoin zu einem starken Investitionsinstrument entwickelt.

Zeitgleich entstanden Dutzende neuer Kryptowährungen. Inzwischen gibt es mehr als tausend Kryptowährungen, wobei davon nur eine Handvoll wirklich interessant ist. So stehen visionäre Ambitionen zum Beispiel in Zusammenhang mit den OTN-Tokens. Das Konzept des „Open Trade Networks“ zielt darauf ab, die verschiedenen separaten Blockchain-Netzwerke, die bisher keine Cross-Chain-Technologie entwickelt haben, miteinander zu verbinden, um so den Austausch von Kryptowährungen zu vereinfachen ohne sich auf Drittanbieter verlassen zu müssen.

Das Entstehen von neuen Altcoins wird zudem von einem neuen Phänomen – den Initial Coin Offerings – begleitet. Bei den ICOs geht es darum, dass die Krypto-Coins bestimmten ausgewählten Investoren vorab bevorzugt angeboten werden, um die Marktkapitalisierung zu erhöhen. In der Vergangenheit waren solche ICOs der Grund dafür, dass der Kurs von Ethereum so stark angestiegen ist.

Das Prinzip von ICOs entspricht dabei den Anschubfinanzierungen aus der Zeit des ersten Booms von Online-Unternehmen, die solche Giganten, wie Amazon, Google oder Ebay, hervorgebracht hat, welche heute einen riesigen Einfluss auf den entsprechenden Geschäftsbereich haben. Diese Ambitionen gelten auch für die digitalen Währungen.

Wo können Sie Altcoins erwerben?

wie man mit kryptowahrungen Geld verdientDer einfachste Weg, um an die neuen Kryptowährungen zu gelangen, ist das Mining (die Beschreibung dieses Prozesses geht jedoch weit über das Anliegen dieses Artikels hinaus). Eine zweite Möglichkeit ist der Kauf der Kryptowährungen bei einer Tauschbörse.

Seien Sie nicht schüchtern! Halten Sie sich an verlässliche Tauschbörsen mit einer bestätigten Historie in Bezug auf das Altcoin-Trading, auf die sich eine große Community und Experten verlassen, wie CoinMate oder Coinbase.

Doch denken Sie zweimal nach bevor Sie anfangen. Ein Betrug kann bei jeder Währung im Umlauf geschehen. Die betrügerische Herausgabe von Altcoins (auch als „Scamcoins“ bezeichnet) hat viele Investoren um ihr Geld gebracht. Als Beispiel eines solchen Schneeballsystems kann ich OneCoin benennen. Das Unternehmen hinter diesem Projekt – Onecoin Ltd. – stellt die eigenen Interessen über die der Investoren, indem sie die Kryptos verkaufen, sobald dieses sich lohnt.

Wie Sie Geld mit Altcoins verdienen können

Sie können als gewöhnlicher User USD zu einem bestimmten Kurs in Kryptowährungen umtauschen, genau als würden Sie eine andere Währung wechseln, um im Ausland Urlaub zu machen.

Lassen Sie danach Ihre Altcoins in Ihrem Wallet oder bei der Tauschbörse. Später, wenn sich deren Wert erhöht hat, nehmen Sie Ihre Krypto-Coins und tauschen diese wieder in Ihre Ursprungswährung zurück. Idealerweise erhalten Sie auf diese Art ein Vielfaches Ihrer Investition. Wenn Sie Ihr gesamtes Kapital in Bitcoins vom 1. Januar 2017 bis zum 31. Dezember 2017 behalten hätten, so hätten Sie in etwa einen Gewinn von 1.300% gemacht, sprich etwa das 13faches Ihres Kapitals erhalten, was Sie am Beginn des Jahres investiert haben.

Auf der anderen Seite können Sie Kryptowährungen verwenden, um zu spekulieren und so schneller Geld, wie beim Forex-Trading, zu erwirtschaften. Sie können dies zum Beispiel mit Plus500 oder IQ Option machen.

Mit der klassischen Art der Investition, dem Halten von Kryptowährungen, können Sie kein Leverage (Hebel) für das Trading benutzen. Es ist zu Beginn auch unter Umständen besser, darauf zu verzichten, weil dies anfangs vielleicht zu schwer zu durchschauen ist. Dennoch ist es eigentlich nicht so kompliziert, mit einem Hebel zu handeln, wie es auf den ersten Blick vielleicht aussehen mag.

Das Handeln mit einem Hebel erlaubt es Ihnen, Ihre Ursprungsinvestition zu vervielfachen. Wenn Sie zum Beispiel, sagen wir, 10.000 USD auf Ihrem Handelskonto haben und einen Hebel von 1:10 benutzen, dann können Sie die gleichen Trades eröffnen als hätten sie 100.000 USD auf dem Konto. Dementsprechend sind auch Ihre Gewinne zehnmal so hoch. Die schlechten Nachrichten, die man hier auch erwähnen muss, sind jedoch, dass das gleiche Prinzip auch für die entgegengesetzte Richtung gilt, also, wenn Sie verlieren.

Das Leverage-Trading wird von den folgenden Brokern angeboten:

BrokerBonusMindestanzahlungHebelBewertungKonto eröffnen
IQ Option Deutsch Kostenlos Demo-Konto10 €Bis zu 1:1000BewertungBroker besuchen
BDSwiss Deutsch TOP Kundendienst für Deutsche100 €Bis zu 1:400BewertungBroker besuchen
*Bei korrekter Vorhersage
WARNUNG: IHR KAPITAL KÖNNTE EINEM RISIKO AUSGESETZT SEIN

Autor

J. Pro

Mehr J. Pro

Im Gegensatz zu Stefan (dem anderen Autor), denke ich erst seit kurzem über das Online-Business nach. Ich war wenig erfolgreich mit dem Dropshipping auf Amazon und anderen Varianten, um online Geld zu verdienen; So habe ich nur ein paar Hundert Dollar in einigen Jahren verdient. Aber dann erregten Binäre Optionen durch ihr einfaches Prinzip meine Aufmerksamkeit. Jetzt bin ich froh, dass ich den Schritt gewagt habe, denn es hat sich gelohnt. Weiterlesen

Hinterlass einen Kommentar

Allgemeiner Risikohinweis:
Die von den genannten Unternehmen angebotenen Finanzprodukte tragen ein hohes Risiko und können zum Verlust Ihres gesamten Kapitals führen. Sie sollten kein Geld investieren, wenn Sie es sich nicht leisten können, es zu verlieren.
Copyright © 2020. Alle Rechte vorbehalten. x Binäre optionen