In the European Economy Area, binary and digital options are only offered and advertised to professional traders. If you are not a professional trader, you can not trade binary and digital options.

Bitcoin Core: Bitcoin-Schutz und Mining-Werkzeug

Im Jahr 2017 überschritt die Marktkapitalisierung aller Krypto-Währungen 790 Milliarden USD. Das ist mehr als das Jahresbudget des zweitgrößten Landes der Welt, Indien. Kein Wunder, dass digitale Währungen Aufmerksamkeit erregen. Experten streiten über die zukünftige Entwicklung, große Unternehmen analysieren das Umsatzpotenzial und verschiedene Arten von Hackern und gewöhnlichen Dieben versuchen, die Währungen von ihren Besitzern zu stehlen.

Die weltweit führende Kryptowährung und die erste, die eine gewisse Bekanntheit erreichen konnte, ist Bitcoin . Diese erreichte ihren Höchststand in Dezember 2017 als sie an der größten Tauschbörse für 20.000 USD gehandelt wurde. Auch heute handelt es sich noch um wertvolles Anlageinstrument, aber das Sicherheitsproblem ist noch nicht gelöst.

bitcoin

Laut Experten wird der Wert einer Blockchain sicher steigen. Quelle: bitcoin.com

Wachsende Nachfrage nach verschlüsselten Wallets

Ihre Bitcoins vor den Händen von Dieben zu schützen, ist eine Aufgabe für Bitcoin-Wallets, verschlüsselte Anwendungen, die Paare von Kryptoschlüsseln erzeugen. Einer der Schlüssel ist eine öffentliche Adresse, die für Transaktionen verwendet wird. Das ist eine Adresse, die Sie den Leuten geben, welche Ihnen ein paar Bitcoins schicken wollen. Der zweite Schlüssel ist ein Passwort, mit dem Sie auf die gespeicherten Bitcoins zugreifen, sie konvertieren oder verkaufen können.

Der wichtigste Nachteil der meisten Wallets ist deren Abhängigkeit von den Operatoren, typischerweise Krypto-Börsen und -Händler. Die Glaubwürdigkeit dieser Dritten wurde durch mehrere Skandale untergraben, bei denen bis zu hunderttausend Bitcoins gestohlen wurden.

Bitcoin Core, das offizielle Bitcoin-Wallets aus dem Jahr 2009, in dem Bitcoin erschaffen wurde, bietet einen effizienten Diebstahlschutz. Bitcoin Core ist in seiner heutigen Form das Ergebnis einer gemeinsamen Anstrengung von Hunderten von Entwicklern.

BC als diebstahlsichere Box

Bitcoin Core sichert Ihre Münzen auf mehreren Ebenen. Erstens wird jede Transaktion auf mehreren Ebenen überprüft, zweitens ist BC geschützt gegen externe Angriffe, drittens hilft BC als Schutz vor dem Zugriff durch Software-Programmierer.

Eine der Waffen ist eine begrenzte Anzahl von Transaktionen pro Sekunde. Die kryptografischen Aufgaben, bei denen Bergleute leistungsfähige Hardware einsetzen, kosten viel Geld. Dank der enormen Zunahme von Transaktionen im letzten Jahr ist eine Überweisung, die 30 Minuten dauert und ein paar Dollar kostet, keine Ausnahme. Je mehr Nutzer, desto höher sind die Kosten. Übrigens, Litecoin hat sich diesem Thema angenommen und besitzt unserer Meinung nach ein großes Wachstumspotenzial.

bitcoin-core

Eine typisches einfaches Bitcoin-Core-Wallet.

Warum sollten Sie Bitcoin Core verwenden?

BC steuert und verwaltet die Blockchain, eine Kernstruktur, welche für die Ausführung von Transaktionen und die Aufbewahrung von Bitcoins verwendet wird. Parallel dazu überprüft Bitcoin Core die Gültigkeit einzelner Transaktionen durch eine Reihe komplexer Aufgaben. Jede Bestätigung erfordert eine große Rechenleistung. Menschen, die diese Arbeit (genannt „Mining„) auf ihrem Computer verrichten, werden in Form von neuen Bitcoins belohnt.

Bitcoin Core bietet einen nahezu perfekten Schutz. Ein eigenes Bitcoin Core-Wallet zu besitzen, ist eine wichtige Sache. Dies kann Sie im Falle eines Forks schützen (d. h. dem Split der ursprünglichen Währung in zwei). Bei der Speicherung in einer Drittanwendung kann es vorkommen, dass der Dritte Ihnen den Zugriff auf die Blockchain verweigert und Sie all Ihre Münzen verlieren. Einige Leute behaupten, dass dies nicht der Fall ist. Lassen Sie sich nicht verwirren, das Gegenteil ist der Fall. Das Jahr 2017 war reich an solchen Ereignissen.

Nicht alles, was glänzt, ist Gold.

Nichts ist absolut perfekt und Bitcoin Core ist da keine Ausnahme. Einer der größten Fehler ist, dass Bitcoin Core keinen Handel erlaubt. Ganz einfach, weil es dafür keinen sicheren Schutz bieten kann.

Der Stromverbrauch beim Mining stellt ein noch größeres Problem dar. Während des Verifikationsprozesses prüft die Software jede Transaktion bis hin zur Entstehung der Kryptos. Die Anzahl der Bitcoins, d. h. die Anzahl der Daten, die heruntergeladen werden müssen, steigt kontinuierlich an. Im März 2013 waren es 6 GB, während es Anfang 2018 fast 150 GB waren. Der Download der Bitcoin-Blockchain dauert mehrere Stunden, manchmal sogar ein paar Tage. Der nahezu perfekte Schutz wird durch großen Stromverbrauch, welcher durch die Berechnungen entsteht, gefährdet, was ein Problem ist, das einige andere Wallets in Angriff nehmen wollen (wir werden bald einen Artikel darüber veröffentlichen).

Orte, an denen Sie Bitcoins kaufen können

Wenn Sie am 18. Juli 2017 ein Bitcoin gekauft hätten, dann hätten Sie dafür 50.000 USD bezahlt. Wenn Sie die gleiche Bitcoin einen Monat später verkauft hätten, hätten Sie 95.000 USD, also fast das Doppelte erhalten. Wenn Sie sich jedoch entschieden hätten, dies erst nach dem 14. Dezember 2017 zu tun, dann hätten Sie 350.000 USD verdient! Eine Möglichkeit, wie man mit Bitcoins Geld verdienen kann, ist diese zu kaufen und zu warten, bis der Preis steigt, um diese dann wieder zu verkaufen.

Bitcoin-Handelsplattformen

Einige Forex-Broker, wie Bitcoin Plus500 oder IQ Option , erlauben den Handel mit Bitcoins. Diese Art des Handels bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie die Leverage nutzen können. Derzeit ist eine maximale Hebelwirkung von 1:300 möglich. Was bedeutet das?

Die Leverage zu nutzen bedeutet, ein Vielfaches zu kaufen, d. h. mehr zu kaufen, als Sie sich leisten können. Erlaubt Ihnen das Kapital auf Ihrem Handelskonto 0,1 (10%) BTC zu kaufen, aber Sie wollen mehr? Dann nutzen Sie die Leverage und kaufen Sie einen ganzen Bitcoin. Der ganze Bitcoin kostet Sie nur ein Zehntel des Preises. Wenn der Preis steigt, ist Ihr Gewinn derselbe, als ob Sie in den ganzen Bitcoin investiert hätten!

Beispiel: Ein Bitcoin kostet 100.000 USD und Ihre Leverage beträgt 1:10. Sie haben 10.000 USD auf Ihrem Konto. Was Sie tun können, ist eine Long-Position (auf Wachstum spekulierend) mit dem Wert eines Bitcoins zu eröffnen. Wenn der Kurs 120.000 erreicht, dann beträgt Ihr Handelsguthaben 10.000 USD plus 20.000 USD. Der Gesamtkontostand beträgt dann 30.000 USD.

Die dunkle Seite der Verwendung der Leverage ist, dass, falls der Kurs sinkt, Ihr Verlust viel größer sein wird als ohne die Leverage. Ein Kursrückgang von zehn Prozent würde schließlich Ihr gesamtes Guthaben verschlingen.

Mehr Details zu Bitcoin

Autor

J. Pro

Mehr J. Pro

Im Gegensatz zu Stefan (dem anderen Autor), denke ich erst seit kurzem über das Online-Business nach. Ich war wenig erfolgreich mit dem Dropshipping auf Amazon und anderen Varianten, um online Geld zu verdienen; So habe ich nur ein paar Hundert Dollar in einigen Jahren verdient. Aber dann erregten Binäre Optionen durch ihr einfaches Prinzip meine Aufmerksamkeit. Jetzt bin ich froh, dass ich den Schritt gewagt habe, denn es hat sich gelohnt. Weiterlesen

Hinterlass einen Kommentar

Allgemeiner Risikohinweis:
Die von den genannten Unternehmen angebotenen Finanzprodukte tragen ein hohes Risiko und können zum Verlust Ihres gesamten Kapitals führen. Sie sollten kein Geld investieren, wenn Sie es sich nicht leisten können, es zu verlieren.
Copyright © 2020. Alle Rechte vorbehalten. x Binäre optionen