In the European Economy Area, binary and digital options are only offered and advertised to professional traders. If you are not a professional trader, you can not trade binary and digital options.

Brandaktuelle Neuigkeiten: Das Ende des Handels mit Binären Optionen

IQ Option retail

Die Unterschiede zwischen einem Endkunden und einem Profi

Es wird nun schon seit über einem Jahr darüber gesprochen. Jetzt wird es wahr. Am 2, Juli 2018 wurde der Handel von allen Binären und Digitalen Optionen verboten – was auch in unserer neusten Veröffentlichung erwähnt wurde. Dennoch handelt es sich nicht um ein komplettes Verbot, wie Sie es vielleicht erwarten würden. Es betrifft lediglich alle nicht-professionellen Händler und die Broker, die Ihren Sitz in der EU (EEA) haben.

Professionelle Händler können auch weiterhin mit Binären und Digitalen Optionen handeln, auch wenn die entsprechenden Broker in der EU registriert sind. Das einzige Problem ist, dass jeder Trader, der gerne den Status eines professionellen Händlers erreichen will, zwei von drei definierten Kriterien dafür erfüllen muss. Wie lauten diese Kriterien?

  • Handelsvolumen: Im letzten Jahr (jeweils innerhalb eines Quartals) muss der Händler mindestens 10 Trades mit einem Mindesthandelsvolumen von 150 Euro (etwa 170 USD) vollzogen haben.
  • Handelskapital: Das Mindestguthaben auf Ihrem Handelskonto muss mindesten 500.000 Euro betragen.
  • Erfahrungen/Hintergrund: Praktische Erfahrungen im Finanzsektor von mindestens einem Jahr.

Wie Sie sehen können, eignen sich diese Kriterien um private von professionellen Händlern zu unterscheiden. Das erste Kriterium ist leicht zu erfüllen. Wenn Sie sich seit über einem Jahr mit dem Handel von Binären Optionen oder CFD auseinandersetzen, dann können Sie dieses quasi als erfüllt abhaken. Dennoch müssen Sie noch ein weiteres Kriterium erfüllen.

form for traders

Formular zur Einteilung der Kunden: Die Qualifizierung als professioneller Händler

Ich gehe davon aus, dass Sie nicht mehr als 500.000 Euros auf Ihrem Handelskonto besitzen. Also müssen Sie das letzte Kriterium erfüllen; Die Arbeit im Finanzsektor. Dieses Kriterium scheint ziemlich schwer zu erfüllen zu sein und ich glaube, dass die meisten Trader nicht in der Lage sein werden, dieses zu erfüllen. Jeder kann sich denken, dass die Anzahl an professionellen Händlern von Binären Optionen bei IQ Option gering sein wird.

Wenn Sie zwei beliebige Kriterien dieser drei erfüllen und dies auch nachweisen können, denn sollten Sie nicht davor zurückschrecken, dass entsprechende Formular auszufüllen, damit Ihr Status in „Profi“ geändert wird. Dieses Formular ist auf der rechten Seite abgebildet.

Jede Frage, welche Sie mit JA beantworten, erfordert einen entsprechenden Nachweis durch Dokumente, welche die Authentizität Ihrer Angaben bestätigen.

Wie man jetzt handelt?Häufig gestellte Fragen

Was wird jetzt geschehen?

Unglücklicherweise scheint dies tatsächlich das Ende der Binären Optionen innerhalb der EU und bei regulierten Brokern zu sein. Wir alle dachten, dass der Handel mit Digitalen Optionen überleben würde (… Was auch die Broker zugesichert hatten), aber leider gehören auch die Digitalen Optionen zu den Handelsinstrumenten, welche verboten wurden. Es ist offensichtlich, dass Binäre Optionen ab sofort nicht mehr gehandelt werden können, denn zumindest die Mehrheit von uns lebt in der EU.

Dennoch stellt IQ Option die eigenen Geschäfte nicht ein. Sie bieten auch weiterhin den Handel mit Kryptowährungen, Aktien und Fremdwährungen (Forex) in Form von CFDs an. Wenn Sie dort noch kein Konto besitzen, dann müssen Sie keine Sorge haben. Sie können auch weiterhin handeln, nur eben keine Binären Optionen. Wenn Sie diese Veränderung nicht verdauen können, dann gibt es nicht, was Sie davon abhalten könnte, Ihr Kapital auf dem Handelskonto bei IQ Option zurück auf Ihr Bankkonto zu übertragen.

Aufgepasst! IQ Option hat angekündigt, dass sie bald ein neues Produkt namens FX Optionen (welche nicht unter die entsprechende ESMA-Definition fallen) zugänglich machen werden. Bisher sind noch keine genauen Details dazu bekannt, aber ich erwarte dabei eine Art Mischung aus CFDs und digitalen Optionen inklusive festgeschriebenen Stop-Loss- sowie Take-Profit-Limits.

— Lassen Sie mich ein weiteres Mal darauf hinweisen, dass das Verbot von Binären Optionen sich nur auf Broker bezieht, die innerhalb der EU durch europäische Institutionen reguliert werden. Andere Broker, wie zum Beispiel High-Low sind von dem Verbot nicht betroffen und dort können Sie das Trading wie gewohnt fortsetzen.

Wie kann ich jetzt handeln?

Sie leben innerhalb der EU? Sie nutzen den Handel mit Binären Optionen? Ich bin auf Ihrer Seite. Ich weiß, dass viele von uns diese Handelsart mögen. Aber bei den Binären Optionen handelt es sich nicht um die einzige Gelegenheit für das Trading. Das bedeutet, dass Sie das Online-Trading mit Hilfe von anderen Finanzinstrumenten, wie zum Beispiel CFD, Kryptowährungen, Aktien usw. fortsetzen können. Es stimmt natürlich, dass diese sich zum teilweise unterscheiden, aber die Unterschiede sind gar nicht so groß. Es geht auch weiterhin um eine Sache: Das Investieren von Kapital.

Binäre Optionen bieten einen unbestreitbaren Vorteil: Der Handel war wirklich einfach. Es ging nur um STEIGEN oder FALLEN. Entweder GEWINNE oder VERLUSTE einfahren. Es gibt nichts Einfacheres als das. Dennoch können Sie dies auch tatsächlich mit anderen Finanzinstrumenten erreichen. Lassen Sie mich Ihnen den Unterschied zwischen Binären Optionen und CFD erklären.

Der Handel von Bitcoins mit Hilfe von Binären Optionen

  1. Melden Sie sich bei einer Handelsplattform an und transferieren Sie Ihr Geld auf Ihr Handelskonto.
  2. Ihre Analyse deutet darauf hin, dass der Kurs von Bitcoins steigen wird.
  3. Eröffnen Sie eine CALL-Option von 100 USD (Ihr Risiko). Die Ergebnisse können dann, wie folgt, lauten:
    1. Der Kurs STEIGT und Sie erhalten eine Barauszahlung von 190 USD. Sie haben damit 90 USD verdient.
    2. Der Kurs ändert sich gar nicht. Sie erhalten Ihre 100 USD zurück.
    3. Der Kurs FÄLLT. Sie verlieren Ihre 100 USD.
  4. Sie kennen Ihr Potential für einen möglichen Gewinn oder Verlust. Sie können jetzt entweder mit dem nächsten Trade fortfahren oder Ihr Geld auf Ihr Bankkonto überweisen lassen.

Der CFD-Handel mit Bitcoins

  1. Melden Sie sich bei einer Handelsplattform an und transferieren Sie Ihr Geld auf Ihr Handelskonto.
  2. Ihre Analyse deutet darauf hin, dass der Kurs von Bitcoins steigen wird.
  3. Eröffnen Sie eine LONG-Option in Wert von 1 BTC (dabei handelt es sich nicht um Ihr Risiko). Die Ergebnisse können dann, wie folgt, lauten:
    1. Der Kurs STEIGT. Sie erhalten dabei einen Profit von 1 USD für jeden USD, um welchen der Kurs gestiegen ist bis Sie sich entschließen, diese Position und Session zu beenden
    2. Der Kurs ändert sich fast gar nicht, sondern oszilliert um das identische Preisniveau. Sie verlieren weder Geld noch machen Sie einen Profit bis sich der Kurs verändert.
    3. Der Kurs FÄLLT. Sie verlieren pro 1 USD Verlust des Kurses ebenfalls 1 USD.
  4. Die Höhe des Profits ist es nach Abschluss des Trades bekannt. Danach können Sie sich entscheiden, ob Sie mit dem nächsten Trade fortfahren oder ob Sie das Guthaben von Ihrem Handelskonto auf Ihr Girokonto übertragen lassen wollen.

Der Handel mit CFDs und anderen Finanzinstrumenten ist etwas schwieriger als der Handel mit Binären Optionen. Aber das Kernelement ist das Gleiche: Kaufen Sie, wenn die Kurse steigen und verkaufen Sie diese bei fallenden Kursen, idealerweise bevor diese Bewegung auftritt. Weitere Informationen finden Sie hier: Warum sollten Sie CFD anstelle von Binären Optionen handeln.

Wo kann ich mit CFDs handeln?

Oft werden CFDs mit dem FOREX-Handel verwechselt, wobei diese Finanzinstrumente bei allen Brokern genutzt werden können, die sich daran angepasst haben.

Sind CFDs legal? Was ist mit ESMA?

Natürlich ist der Handel von Forex, Kryptowährungen und anderen Assets per CFD legal. Tatsächlich existiert diese Art zu handeln bereits seit 1990. Im Gegensatz zu Binären Optionen, welche erst 2013 der Öffentlichkeit vorgestellt wurden, ist die Historie von CFDs jahrzehntelang.

Was ist mit den Reaktionen der ESMA? Gibt es ein Risiko dafür, dass auch des CFD-Trading verboten wird?

Niemand kann die Zukunft vorhersagen. Noch vor nicht allzu langer Zeit hielten wir Binäre Optionen für unangreifbar. Die EMSA-Beschränkungen betreffen auch den CFD-Handel. Aber nur bis zu einem gewissen Maß.

Ihre häufig gestellten Fragen

Wann wird diese Veränderung umgesetzt?

Das Verbot von Binären Optionen gilt seit dem 2. Juli 2018. Der ESMA wurden drei Monate Zeit gewährt, um zu entscheiden, ob dieses Verbot verlängert werden soll oder ob der Zustand vor dem Inkrafttreten des Verbots wiederhergestellt werden soll. Die Einschränkungen beim CFD-Handel (die weniger umfangreich als bei den Binären Optionen sind), werden einige Monate später in Kraft treten.

Bedeutet dieses Verbot ein endgültiges Verbot für den Handel mit Binären Optionen?

Nein, das bedeutet es nicht. Sie können als professioneller Händler auch weiterhin mit Binären Optionen handeln (Die Definition für einen professionellen Händler finden Sie im ersten Abschnitt dieses Artikels). Gleiches gilt auch, wenn Sie bei einem Broker außerhalb der EU handeln, welcher nicht durch die ESMA reguliert wird. Einer dieser Broker ist HighLow, der den Firmensitz in Australien hat.

Ist mein Kapital in Gefahr?

Nein, das ist es nicht. Im Gegenteil, die Regulatoren wollten genau das Entgegengesetzte erreichen. Ihr Kapital gehört Ihnen und niemand wird Ihnen dieses wegnehmen. Wenn Sie Geld auf Ihren Handelskonten haben, welches zu den Brokern IQ Option oder HighLow gehört, dann müssen Sie sich keine Sorgen machen. Anstelle von Binären Optionen können Sie den Handel mit anderen Finanzinstrumenten, wie CFD, fortsetzen oder Ihr Geld auf Ihr Bankkonto auszahlen lassen.

Ich möchte mit dem Trading weitermachen; welche Schritte muss ich unternehmen?

Wie bereits oben erwähnt, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

Wir werden Ihnen bald weitere Informationen, Neuigkeiten, Anleitungen und Testberichte zur Verfügung stellen.

Viel Glück von unserem gesamten Team!

Autor

J. Pro

Mehr J. Pro

Im Gegensatz zu Stefan (dem anderen Autor), denke ich erst seit kurzem über das Online-Business nach. Ich war wenig erfolgreich mit dem Dropshipping auf Amazon und anderen Varianten, um online Geld zu verdienen; So habe ich nur ein paar Hundert Dollar in einigen Jahren verdient. Aber dann erregten Binäre Optionen durch ihr einfaches Prinzip meine Aufmerksamkeit. Jetzt bin ich froh, dass ich den Schritt gewagt habe, denn es hat sich gelohnt. Weiterlesen

Hinterlass einen Kommentar

Allgemeiner Risikohinweis:
Die von den genannten Unternehmen angebotenen Finanzprodukte tragen ein hohes Risiko und können zum Verlust Ihres gesamten Kapitals führen. Sie sollten kein Geld investieren, wenn Sie es sich nicht leisten können, es zu verlieren.
Copyright © 2020. Alle Rechte vorbehalten. x Binäre optionen