Binary and digital options are only advertised and offered to professional traders. If you are not a professional trader, you can not trade binary and digital options. But you can trade forex and cryptocurrencies.

Glossar der Begriffe aus der Welt der Binären Optionen

Auf dieser Seite können Sie eine Menge von Begriffen finden, denen Sie in der Welt der Binären Optionen begegnen werden. Für Anfänger, aber auch für fortgeschrittene Händler von Binären Optionen, können viele dieser Begriffe verwirrend sein, weshalb dieses Wörterbuch/Glossar erstellt wurde.

Für eine Erläuterung des Begriffs, klicken Sie auf dessen Namen und Sie werden auf eine andere Seite geleitet werden.

Geld-Management

Das Geldmanagement ist insbesondere bei Binären Optionen der Prozess der Festlegung der Investitionshöhe in Abhängigkeit von unseren Einzahlungen um dadurch höhere Gewinne zu erzielen und gleichzeitig das Verlustrisiko zu senken.

Die Art des Geldmanagement mit dem Namen 3-5 wir häufig verwendet. 3-5 bedeutet, dass einzelne Trades nie mehr als 3-5% unseres gesamten investierten Kapitals betragen sollten.

Breakeven Verhältnis

Das Break-even-Verhältnis ist eine Prozentzahl, die angibt, wie viele Trades erfolgreich sein müssen, um langfristige Gewinne zu erzielen. Bei Brokern für Binäre Optionen mit einem Gewinn von 80% (durchschnittlicher Gewinn) beträgt es 56% – das bedeutet, dass wenn Ihre langfristige Gewinnwahrscheinlichkeit 56% Ihrer Trades mit jeweils dem gleichen Wert entspricht, dann werden Sie eine Menge Geld verdienen und keines verlieren.

Timeframes (Zeitrahmen)

Zeitrahmen eines Graphen; Positionshändler nutzen zum Beispiel Tages-Charts, bei denen eine Candle die Änderung eines Preises an einem Tag darstellt.Dies wird täglicher Zeitrahmen genannt.

Intra-Day-Trader verwenden Intraday-Zeitrahmen, zum Beispiel M15 (1 Candle = 15 Minuten) oder M5.

Volatilität

Das ist ein Fremdwort, das „Fließfähigkeit“ bedeutet und beschreibt, wie stark sich der Markt bewegt, wie sehr er in einem bestimmten Zeitraum gestiegen bzw. gefallen ist.

Wenn der Markt sehr volatil (fließend) ist, dann ändert sich der Preis zum Beispiel alle paar Sekunden und deshalb ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich der Gesamtmarkt im Trend befindet.

Price action

Price Action ist eine Art der technischen Analyse und basiert auf den Kursbewegungen. Der Unterschied zur technischen Analyse ist, dass Sie bei der Kursentwicklung keine Indikatoren verwenden. Ein Beispiel für einen Price Action-Handel ist ein Trend-Trading.

CySEC

Die CySEC ist eine Regulierungsbehörde aus Zypern. Sie gewährleistet, dass die Wertpapierfirmen (Broker) die strengen Gesetze und Vorschriften einhalten.

Zu den Aufgaben der CySEC gehören:

  1. Die Überwachung und Steuerung von konzessionierten Wertpapierdienstleistungsunternehmen
  2. Die Durchführung von Kontrollen von Brokern und Brokerfirmen
  3. Die Gewährung von Betriebslizenzen für Wertpapierfirmen

Die offzielle CySEC-Website können Sie hier finden.

Betrug (Scam)

Wir können von einem Betrug (SCAM) bei einem bestimmten Broker sprechen, wenn dieser nicht vertrauenswürdig ist und betrügt, zum Beispiel Zoomtrader.

Als Betrug kann auch eine Website betrachtet werden, die immense und absurde Zahlen nennt und mit tollen Autos, Häusern und schönen Frauen wirbt. Igitt!

Wetteinsatz (Wagering)

Das Wort Wetteinsatz bedeutet „Drehung“ und kann in Artikeln bezüglich Boni gefunden werden. Wenn also ein Broker einen Bonus anbietet, so müssen Sie diesen x-Mal umsetzen – also wetten.

Nehmen wir an, dass ein Broker Ihnen einen Bonus gibt, z. B. 100 € und wenn die Anzahl der Umsetzungen 30 beträgt, dann müssen Sie Trades von mindestens 3 000 € machen, um diesen Bonus auszahlen zu können, aber das wird mit unserer Hilfe sehr einfach sein.

Ablauf, Ablaufzeiten

Die Ablaufzeit ist ein Zeitraum oder Zeitpunkt, an dem die Optionen verfallen oder wir beurteilen, ob der Handel erfolgreich (in-the-money) oder mit anderen Worten gewinnbringend war. Die Ablaufzeiten liegen in der Regel zwischen 30 Sekunden und bis zu mehreren Jahren. Je länger die Ablaufzeit ist, desto leichter können wir die Entwicklung des Marktes vorhersagen, dennoch bezieht sich diese Regel auf die Ablaufzeiten unter einer Woche.

Forex

Forex ist eine Abkürzung für Foreign Exchange. Es handelt sich um den Handel mit Devisen, zum Beispiel Dollar/Euro. Natürlich gibt es viele weitere, weshalb es wichtig ist, mit welchem Broker Sie zusammenarbeiten, weil nicht jeder alle anbietet.

Die kurze Geschichte von Forex

Der Handel als solcher ist schon lange ein Teil der Menschheit. Bevor wir Geld als Währung benutzten, erfolgte der Handel in Form eines Austausches, so dass Waren direkt gehandelt wurden. Mit der Erfindung des Geldes als Zahlungsmittel gab es auch die Notwendigkeit, verschiedene Währungen auszutauschen – in der Vergangenheit dienten Edelmetalle (Silber und Gold) als Verfahren zur Währungsumrechnung. Seit 1971 wird FOREX als eine Möglichkeit des Handels von Währungspaaren verwendet.

Forex als solches ist keine Institution mit einem geeigneten Gebäude wie eine klassische Börse. Es handelt sich „nur“ um ein weltweit verbundenes Computernetzwerk, durch das Millionen von Händlern die 24-Stunden-Kursentwicklung einzelner Währungspaare sehen können.

FCA

Die Finanz Conduct Authority (zuvor FSA) ist eine Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungen in Großbritannien, welche sich um die Stabilität des Finanzsektors sowie die Sicherheit des Kunden  kümmert und diese steuert.

Bonus

Bonus ist der Wert, den der Benutzer zusätzlich zu seiner ersten Einzahlung erhält. Je größer die erste Einzahlung ist, desto größer ist der Bonus, der von den Brokern angeboten wird. Die Boni unterscheiden sich von Broker zu Broker, aber die meisten liegen zwischen 20% – 100%.

Pip

Ein Pip ist die kleinstmögliche Bewegung oder Fluktuation, die eine Währung machen kann, egal ob es nach oben oder unten geht. Wenn der Preis für EUR/USD 1,33610 beträgt und sich dieser auf 1,33611 ändert, dann bedeutet das eine Bewegung um einen Pip. Allerdings besitzen nicht alle Währungspaare fünf Dezimalstellen. Beispielsweise hat USD/JPY  in der Regel zwei Dezimalstellen, so dass eine Bewegung von 0,01 einer Veränderung von einem Pip entspricht.

Im Fall von Binären Optionen ist alles, was wir wissen müssen, dass, wenn der Preis nach der Ablaufzeit, um einen einzigen Pip höher oder niedriger ist, als der, den Du vorhergesagt hast, dann war der Handel erfolgreich (in-the-money) und Du erhälst den Gewinn.

Broker

Broker bezeichnet in der Welt der Binären Optionen ein Unternehmen, bei dem die Menschen Geschäfte machen bzw. handeln. Die Registrierung ist in der Regel einfach, genau wie eine Einzahlung oder die Verwendung des Demo-Modus (Handel mit Spielgeld). Einige Broker haben eine einfach zu bedienende Plattform und deshalb empfehlen wir diese für Anfänger. Die Liste der Broker können Sie auf unserer Website im Menü finden.

Trend (Aufwärtstrend, Abwärstrend, Stabilität)

Ein Trend ist, einfach gesagt, der dominante Teil des Marktes innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens, in anderen Worten: Aufwärts, abwärts oder kein Trend. Es gibt drei Trendarten.

Diese sind:

  • Aufwärtstrend oder „Bullisch Trend“ (Abbildung 1)
  • Abwärtstrend oder „bärischer Trend“ (Abbildung 2)
  • Der Seitwärtstrend (Stagnation/Stabilität) kann auch in so genannte Schläge eingeteilt werden, in denen ein kleines Preisband erzeugt wird und nicht für einen Trade verwendet werden kann (Abbildung 3), weil sich der Markt für eine gewisse Zeit bewegt hat, beispielsweise 1 Pip pro Sekunde. Ein Schlag tritt auf, wenn der Markt seine Volalität verliert, was häufig in der Nacht in den 5 oder 15 Minuten-Charts auftritt.
  • Eine andere Art eines Seitwärtstrends ist eine Welle (Abbildung 4). Das Gegenteil eines Schlag, weil dieses große Wellen erzeugt, die für das Trading verwendet werden können und die Kursbewegung kann durch einen Preisbereich bestimmt werden. Sie können mehr über diese Art des Handels im folgenden Artikel erfahren: Unterstützung und Widerstand

Das Senden von Dokumenten (Identitätsbestätigung)

Zum Abheben von Geld fordert die Kommission CySEC, die alle Broker reguliert (im Grunde alle Broker, die auf unserer Liste von Broker für Binäre Optionen), Dokumente, die Ihre Identität bestätigen.

Die Dokumente sind die folgenden:

  • Bild eines Ausweises
  • Bild einer Gas-, Strom- oder Telefonrechnung oder eines Kontoauszugs
  • Bild der Kreditkarte (mit unkenntlichen persönlichen Angaben)

Diese Praxis ist durchaus üblich und Sie müssen sich deswegen keine Sorgen machen. Der Grund dafür ist, dass jeder Trader 18 Jahre oder älter sein muss und für eine Einzahlung eine Karte verwendet werden muss, die auf den gleichen Namen lautet.

Das Bild einer Rechnung oder eines Kontoauszugs wird benötigt, um Ihre Adresse zu bestätigen.

Allgemeiner Risikohinweis:
Die von den genannten Unternehmen angebotenen Finanzprodukte tragen ein hohes Risiko und können zum Verlust Ihres gesamten Kapitals führen. Sie sollten kein Geld investieren, wenn Sie es sich nicht leisten können, es zu verlieren.
Copyright © 2019. Alle Rechte vorbehalten. x Binäre optionen