In the European Economy Area, binary and digital options are only offered and advertised to professional traders. If you are not a professional trader, you can not trade binary and digital options.

Das Mining von Kryptowährungen ist nicht mehr das, was es einmal war…

Wie Sie wissen, müssen Kryptowährungen, welche auf einer Blockchain basieren, gemined werden. Der Stromverbrauch des Bitcoin-Netzwerks entspricht dem Jahresverbrauch der Slowakei, also 27,89 TWh. Diese Zahl wächst von Monat zu Monat. Die steigenden Kosten für den Stromverbrauch in einem expandierenden Netz müssen sich logischerweise auf das Mining auswirken. Lassen Sie uns einen genaueren Blick darauf werfen.

Wie kann man Kryptowährungen minen?

Wenn Sie Krypto-Währungen minen wollen, müssen Sie dafür keine Spitzhacke in die Hand nehmen. Das Werkzeug, das Sie benötigen, ist ein Computer. Die Ära, in der das Mining ein Job für einen Desktop-Computer war, ist jedoch vorbei. Heutzutage braucht man die besten Grafikkarten auf dem Markt. Wenn Sie erwartet haben, dass Sie mit Ihrem PC ein paar Bitcoins minen können, dann muss ich Ihnen mitteilen, dass Ihnen das nicht gelingen wird.

Einige Leute halten USB-Miner für ein praktisches Werkzeug. Relevant ist die Hash-Rate, ausgedrückt in Hash/Sek. Diese Einheit bestimmt die Kapazität der Grafikkarte oder des Prozessors. Zum Zeitpunkt als dieser Artikel geschrieben wurde, betrug die gesamte Bitcoin-Netzwerkkapazität 10,1 EH/s (ein Trillion Hashes).

antminer

Eine bekannte Mining-Maschine, der Antminer S9

Mining beinhaltet die Ausführung von mathematischen Operationen, die von den Minern verwendet werden, um die Richtigkeit der Transaktionen im Netzwerk zu überprüfen. Das Ziel ist es, die Duplizierung derselben Bitcoins in separaten Operationen zu verhindern. Jede Transaktion enthält eine digitale Signatur (einen öffentlichen und einen privaten Schlüssel), Zeitstempel, eine Hash-Funktionalität und alle relevanten Informationen, also den gesendeten Betrag.

Mit Hilfe eines Algorithmus versuchen die Miner, eine spezielle Zahl – den richtigen Hash – zu erraten, welcher später der Identifikator des gegebenen Blocks wird, der einer Blockchain zugeordnet ist, d. h. gemined wird. Ein Block enthält mehrere Transaktionen, deren Limit sich aus der Größe eines Blocks ergibt (bei Bitcoin beträgt dieses 1 MB). Das Limit wurde 2010 von Satoshi festgelegt, um ein Hacking zu verhindern. Die Erweiterung oder Aufhebung des Limits ist ein heiß diskutiertes Thema in der Krypto-Gemeinschaft.

Miner werden in Form von Bitcoins für ihr „Angebot“ an Rechenleistung (Kapazität) und die Bestätigung jedes Blocks belohnt. Derzeit beträgt die Belohnung BTC 12,50 für jeden gemineten Block. Nach jeweils 210.000 Blöcken wird die Belohnung auf die Hälfte reduziert. Die nächste Reduktion wird in knapp 3 Jahren erwartet.

Ist es das Mining wert?

Betrachtet man die Zahlen, kann man ins Zweifel kommen, ob sich das Mining von Bitcoins noch lohnt. Eine gute Frage. Die Antwort lautet: Nein, es lohnt sich nicht. Derzeit ist der Abbau von BTC ein extrem hardwareintensives Unterfangen und selbst bei minimalen Stromkosten ein defizitäres Geschäft. Jeder kann einen Rechner (online zu finden) benutzen, um die Kosten zu berechnen. Der Wettbewerb unter den Minern ist heftig und die Suche nach einem richtigen Hash kann sogar ein Jahr dauern. Glücklicherweise gibt es eine Lösung. Es ist eine tschechische Lösung.

Im Jahr 2010 gründete Marek Palatinus den Mining-Pool Slush, um einzelne Miner mit ihren Rechnerkapazitäten zusammenzufassen, um ihre Chancen zu erhöhen, einen Block zu identifizieren und zu bestätigen. Der Gewinn wird je nach Umfang der zur Verfügung gestellten Rechenkapazität zu gleichen Teilen aufgeteilt. Heute gibt es hunderte solcher Teams, die größten sind Slush, AntPool, F2Pool, BitFury, BW.COM, BTCC Pool, ViaBTC, GBMiners, BTC.com und BitClub Network.

bitcoin-com-pool

Eine Bitcoin-Farm, die von Minern in den USA benutzt wird

Das Cloud-Mining ermöglicht es Ihnen, einen bestimmten Anteil einer Hash-Rate zu kaufen, um automatisch eine Belohnung in Ihrer BTC-Geldbörse zu erhalten. Sie müssen keine Hardwarekomponenten zu enormen Kosten kaufen. Für einen Bruchteil der Kosten können Sie einen Teil der Rechenleistung einer bestehenden „Mine“ erwerben. Dennoch ist dies ein schwieriges Unterfangen. Wissen Sie übrigens darüber Bescheid, was ein Ponzi-Schema ist?

Viele Firmen, die Cloud-Mining anbieten, sind ein typisches Ponzi-Schema und minen keinen einzigen Bitcoin.  Mit einem seit langem bekannten „Geschäftsmodell“ saugen sie das Geld von Händlern ab, bis das Geschäft zusammenbricht. Dies gilt nicht für Genesis Mining oder Hashing24, die vertrauenswürdige Unternehmen in diesem Geschäftsfeld sind. Cloud-Mining ist nie ein absolut sicheres Unterfangen. Ein Betrug lauert an jeder Ecke. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass wie beim traditionellen Mining auch das Cloud-Mining kein lukratives Geschäft mehr ist. Aber auch in diesem Fall gibt es eine Lösung. Die gute Nachricht Nummer zwei:

Mining von anderen Kryptowährungen anstatt Bitcoin

Die Infrastruktur von Ethereum, Litecoin, Monero, Dash, Zcash und anderen Coins ist weniger entwickelt als die von Bitcoin und als solche profitabler. Alle Informationen über die Währungen, den Prozess des Minings und die Effizienz des Minings sind hier verfügbar. Sie sollten auch bedenken, dass der Wert der Kryptowährungen steigen wird. Die Regeln für das Mining einzelner Kryptowährungen unterscheiden sich geringfügig, aber das Prinzip bleibt fast das gleiche wie bei Bitcoin.

Kurz gesagt: Das Mining von Bitcoins lohnt sich nicht mehr egal wie groß oder klein der Umfang ist.  Es gibt nur eine Alternative, Cloud-Mining. Wir werden das nächste Mal darüber sprechen.

Autor

J. Pro

Mehr J. Pro

Im Gegensatz zu Stefan (dem anderen Autor), denke ich erst seit kurzem über das Online-Business nach. Ich war wenig erfolgreich mit dem Dropshipping auf Amazon und anderen Varianten, um online Geld zu verdienen; So habe ich nur ein paar Hundert Dollar in einigen Jahren verdient. Aber dann erregten Binäre Optionen durch ihr einfaches Prinzip meine Aufmerksamkeit. Jetzt bin ich froh, dass ich den Schritt gewagt habe, denn es hat sich gelohnt. Weiterlesen

Hinterlass einen Kommentar

Allgemeiner Risikohinweis:
Die von den genannten Unternehmen angebotenen Finanzprodukte tragen ein hohes Risiko und können zum Verlust Ihres gesamten Kapitals führen. Sie sollten kein Geld investieren, wenn Sie es sich nicht leisten können, es zu verlieren.
Copyright © 2020. Alle Rechte vorbehalten. x Binäre optionen