In the European Economy Area, binary and digital options are only offered and advertised to professional traders. If you are not a professional trader, you can not trade binary and digital options.

Dash: Erfahren Sie mehr über dessen Potenzial

dashDASH, welches bereits vier Jahre alt ist, besitzt eine turbulente Geschichte. Was die Kapitalisierung betrifft, so ist sie heute eine der am besten bewerteten digitalen Währungen. Mitte März 2018 betrug die Marktkapitalisierung 3 Milliarden US-Dollar. Im Gegensatz zu Bitcoin und anderen alternativen Währungen verwendet DASH keine traditionelle Blockchain. Es benutzt sein eigenes, einzigartiges Transaktionssystem.

Geschichte

Dash wurde  am 18. Januar 2014 ursprünglich als XCoin veröffentlicht. Zehn Tage später wurde der Name in Darkcoin geändert. Ende März 2015 erhielt Darkcoin schließlich seinen heutigen Namen. Dash steht für digitales Bargeld zeigt deutlich die Ambitionen seiner Autoren, d. h. eine starke, weltweit anerkannte Kryptowährung zu schaffen.

Innerhalb der ersten zwei Tage nach dem Start wurden 1,9 Millionen Münzen gemined, was ungefähr 10% des gesamten Angebots entspricht, das jemals ausgegeben wird. Die Miner weigerten sich, die Münzen wieder in Umlauf zu bringen, stattdessen tauschten sie die abgebauten Münzen gegen alternative Kryptowährungen (so genannte Altcoins) ein und brachten diese somit in den Umlauf.

Das Funktionsdesign basiert auf dem Bitcoin-Prinzip. Im Gegensatz zu Bitcoin verwendet Dash jedoch ein zweischichtiges Netzwerk. Die erste Schicht beschäftigt sich mit der Bestätigung von Transaktionen (durch Master-Nodes), die zweite Schicht kümmert sich um die Verwaltung und Wartung der Server. Miner werden für die Wartung (den Betrieb) des Netzes belohnt, nicht für die Verschlüsselung einzelner Transaktionen.

Ein großer Vorteil ist die volle Anonymität des Systems. Ein ausgefeilter PrivateSend-Modus kann die Absenderadresse und den Transaktionsverlauf verbergen. Dank des Instant-Systems dauert die Überprüfung einer Transaktion nur 4 Sekunden.

Lohnt es sich, mit Dash zu handeln?

Dash zählt zu den Kryptowährungen, deren Wert innerhalb eines Jahres in die Höhe schoss. Während Dash am 18. Februar 2017 bei 20,05 Dollar gehandelt wurde, lag der Kurs ein Jahr später bei 729,08 USD. Am 21. Dezember 2017 erreichte Dash sein Allzeithoch, als es für 1.600 Dollar gehandelt wurde.

dash-value

Innerhalb von weniger als einem Jahr realisierte Dash unglaubliche 7.980% Gewinn.

Dash wird von Brokern angeboten, die auch andere Kryptowährungen anbieten. Einer dieser Broker ist unser bekannter IQ Option, der eine neue Kryptobörse eingeführt hat, sowie der beliebte CFD-Broker Plus500.

Auch heute ist Dash eine lukrative Investitionsmöglichkeit. Es gibt zwei Möglichkeiten, diese digitale Währung zu erhalten: Entweder durch Mining (was die allgemeine Stabilität des Dash-Netzwerks unterstützt) oder durch das Kaufen.

Das Minen von Dash

Das Mining der führenden Kryptomünzen, wie Bitcoin, Ethereum und Litecoin, liegt in den Händen riesiger Miner-Pools. Kein Wunder, denn der Prozess des Minens erfordert eine enorme Rechenleistung und eine billige Stromquelle. Der weitaus größte Teil der Mining-Aktivitäten findet in China statt, während der Bergbau in Europa und den USA ein defizitäres Geschäft ist.

dash-mining

Das Bild zeigt, dass sich das Mining in den USA nicht mehr auszahlt.

In den USA ist es nicht mehr effizient, einen Standard-Computer zu verwenden, ebenso wenig wie andere Kryptowährungen und in anderen Ländern.

Der Kauf von DASH

Das Wallet Trezor

Das Wallet Trezor

Der beste Weg, Besitzer von Dash zu werden, ist, diese Währung zu kaufen. Sie gehört zum Portfolio der meisten Online-Börsen, wie BitFinex, Bittrex oder Binance.

Wenn Sie auf der Suche nach einem sicheren Ort für die Aufbewahrung Ihrer Dash-Münzen sind, können Sie aus einer Vielzahl von Anwendungen von Drittanbietern wählen. Unsere empfohlenen Produkte in diesem Bereich sind die Hardware-Wallets Trezor und Ledger. Ein offizielles Wallet kann hier heruntergeladen werden.

 

Autor

J. Pro

Mehr J. Pro

Im Gegensatz zu Stefan (dem anderen Autor), denke ich erst seit kurzem über das Online-Business nach. Ich war wenig erfolgreich mit dem Dropshipping auf Amazon und anderen Varianten, um online Geld zu verdienen; So habe ich nur ein paar Hundert Dollar in einigen Jahren verdient. Aber dann erregten Binäre Optionen durch ihr einfaches Prinzip meine Aufmerksamkeit. Jetzt bin ich froh, dass ich den Schritt gewagt habe, denn es hat sich gelohnt. Weiterlesen

Hinterlass einen Kommentar

Allgemeiner Risikohinweis:
Die von den genannten Unternehmen angebotenen Finanzprodukte tragen ein hohes Risiko und können zum Verlust Ihres gesamten Kapitals führen. Sie sollten kein Geld investieren, wenn Sie es sich nicht leisten können, es zu verlieren.
Copyright © 2020. Alle Rechte vorbehalten. x Binäre optionen